Ich bewege und entwickle Menschen, Teams und Organisationen in meinen Workshops/Trainings

Die Befähigung von Mitarbeitern und Führungskräften ist ein wesentlicher Baustein Ihres Unternehmenserfolges: Egal ob Sie Standardtrainings suchen, speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Curricula benötigen oder im Rahmen von Change Projekten ad-hoc Fähigkeiten vermitteln wollen.
Es ist mir wichtig, dass Trainings nicht nur Inhalte und Methoden vermitteln, sondern auch spannend sind und Spaß machen. Dabei bin ich immer nah am Arbeitskontext der jeweiligen Gruppe und achte darauf, das Gelernte auch praktisch zu verankern.

 

Was Sie mit mir erwartet

Die Konzepte meiner Trainings dienen klaren Zielen: Ich will die Teilnehmer wirklich erreichen, ihnen die persönliche Auseinandersetzung mit den Inhalten ermöglichen und sie beim Transfer des Gelernten auf ihre individuelle Arbeitspraxis unterstützen. Deshalb wird in meinen Trainings reflektiert, geübt und diskutiert, es werden Rollen getauscht, eigene Fälle bearbeitet und Netzwerke für die gegenseitige Unterstützung geknüpft. Denn ich bin überzeugt: Nur so erreichen wir nachhaltige Erfolge.
Trainings mit mehreren Modulen folgen einer stimmigen Gesamtlogik und sind miteinander verknüpft (Jedes Modul hat dabei einen eindeutigen Themenschwerpunkt, der nach folgendem didaktischen Modell aufgebaut ist:

 

  • Ich stelle Modelle, Perspektiven und Theorien vor und diskutieren gemeinsam darüber.
  • Ich zeige, wie diese in der Praxis angewendet werden können und machen die Theorie erlebbar. Das öffnet eine Tür für den Umgang mit Mitarbeitern und stärkt das Gefühl der Verantwortung.
  • Ich gebe keine Lösungen vor, sondern setze innere Prozesse in Bewegung, indem ich Theorie und Praxis zusammenbringe, Raum für Erfahrungen schaffe und kollegiales Lernen methodisch unterstütze. Dadurch stelle ich eine nachhaltige Wissensverankerung sicher und befähige dazu, selbst Lösungen zu entwickeln.
  • Ich bin bei all dem, Trainerin mit Herz und Verstand.

Folgende Workshops habe ich in meinem Portfolio

Persönliche Kompetenzen

Agiler Führen und Handeln – So geht es in der Praxis

MEIN ANGEBOT FÜR ALLE, DIE GRUNDLAGENKENNTNISSE ERWERBEN UND AGILITÄT SELBST ERLEBEN WOLLEN

Darum gehts

Sie wollen mit der Digitalisierung Schritt halten? Das Wort Agil und Agilität besser greifen und mit Inhalten füllen? Ihren Mitarbeiter und Teams mehr Selbstverantwortung, gar Selbstorganisation ermöglichen? In diesem Seminar vermittel ich Ihnen Grundlagen aus der agilen Welt. Sie lernen verschiedene Flughöhen von Agilität kennen, verstehen agile Verhaltensweisen und erhalten einen Einblick in zentrale Frameworks und Methoden.

 

Im Seminar „Agiler Führen und Handeln“ lernen Sie Grundlagen rund um Agilität, Agile Führung, Agiles Mindset und Handeln kennen.  Sie schätzen Ihre eigene Agilität ein und erhalten Ansatzpunkte, diese zu verstärken. Das Seminar richtet sich an Einsteiger in die Thematik, die sich einen Überblick verschaffen möchten und den Gesamtzusammenhang besser verstehen wollen. Von hier aus wird es Ihnen leichter fallen, sich einzelne Themen genauer anzusehen und diese zu vertiefen.

Zielgruppe

  • Führungskräfte aller Ebenen, die das Thema kennenlernen und besser verstehen wollen
  • Organisationsberater
  • Change Manager und alle, die mit dem Thema betraut sind
  • Projektleiter
  • Berater, Trainer und Coachs
  • Führungskräfteentwickler
  • Teamentwickler
  • Trainer
  • und alle, die das Thema besser verstehen wollen

Inhalte

Das Seminar ist ein Grundlagenseminar für Menschen, die bisher wenig mit Agilität zu tun hatten oder das Thema bisher nur aus einer Anwendungsnische betrachtet haben.

 

  • Agile Werte, Prinzipien und Handlungsweisen
  • Agiler Fragebogen: Wie agil führen wir?
  • (Agiles) Mindset schlägt Methode
  • Führen zwischen Action und Reflection und die Bedeutung von Meetings
  • Die vier Flughöhen von Agilität – und wo fliegen Sie?
  • Was ist ein Framework und wo unterscheidet es sich von Methoden?
  • Einführung 1. Beispiel-Framework (Kanban oder Scrum) Verhalten: Unterschied agiles Führen – klassisches Führen (inkl. Management 3.0)
  • Führen mit Rollen statt Funktion und Position
  • Agiles Spiel zum Erleben des Rollenkonzeptes
  • Fallarbeit Agiles Führen
  • Einführung 2. Beispiel-Framework (Design Thinking oder Objektives and Key Results)
  • agiles Spiel mit Lego  zum Vertiefen der agilen Erfahrung
  • Bearbeitung von 2-3 konkreten Fällen aus der Gruppe

Das nehmen Sie mit

  • Sie erhalten einen Überblick über Agilität, agiles Arbeiten und agiles Führen
  • Sie lernen die verschiedenen Flughöhen von Agilität kennen
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre eigene Führung agiler gestalten können
  • Sie üben mit agilen Spielen wie Lego Serious Play®
  • Sie arbeiten mit Ihren eigenen Fragen und Fällen

Methoden

Psychologie der Veränderung: Menschen abholen und bewegen

FÜR MENSCHEN, DIE VERÄNDERUNGEN AUF PERSÖNLICHER UND OPERATIVER EBENE ZUM ZIEL HABEN

Darum gehts

Sie begleiten Menschen und Teams in Veränderungsprozessen. Sicher haben Sie sich schon oft gefragt, warum Menschen Veränderung so schwerfällt und was diesen erleichtern und fördern könnte. Darüber hinaus interessieren Sie die Zusammenhänge zwischen Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung. Nicht zuletzt suchen Sie konkrete Hilfestellungen für Herausforderungen im Umgang mit Einzelpersonen und Teams.

Dieses Seminar richtet sich an Berater, agile Coaches, Scrum Master, Change Agents und Führungskräfte, die die psychologische Dimension von Veränderung besser verstehen möchten.

In Veränderungssituationen stoßen wir immer wieder an unsere Grenzen. Latente Konflikte, toxische Mitarbeiter, Veränderungsresistenz, viele Themen sind psychologischer Natur. Dabei ist es hilfreich, die Dimension zu erkennen, um entsprechend professionell damit umzugehen.

In diesem dreitägigen Seminar liegt ein Fokus auf der Entwicklungspsychologie, die einfache und nachvollziehbare Antworten zum Verständnis von Veränderungen und auch Veränderungsresistenz gibt. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit Emotionen. Nur mit ihnen ist Veränderung möglich. Sie machen Veränderung manchmal aber unmöglich. Weiter geht es mit growth und fixed mindset und Neuroplastizität. Es folgen humanistische und positive Psychologie und immer wieder Kernsätze aus der Organisationspsychologie und Systemtheorie. An allen drei Tagen schauen wir parallel auf das Individuum und die Gruppe.

Zielgruppe

Inhalte

  1. Tag: Menschen (besser) verstehen und Arbeitshypothesen bilden
  • Die Psychologie der Veränderung: Wie das Gehirn Veränderung gleichzeitig begünstigt und verhindert
  • Ankoppeln – wie Sie Verbindungen schaffen
  • Die Schritte der Veränderung
  • Neurobiologische Grundlagen und Wirksamkeit von Coaching
  • Ihre Haltung: Eigene Grenzen erkennen und ziehen
  1. Tag: Die Grundlagen für positive Entwicklung
  • Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie nutzen (u.a. Piaget, Kohlberg, Kegan, Loevinger, Laske, Torbert/Rooke)
  • Der Responsibility Process und Kants kategorischer Imperativ
  • Emotionen als Schlüssel zur Entwicklung
  • Positive Psychologie ganz praktisch
  • Gruppendynamik erkennen und beeinflussen, u.a. durch Priming
  1. Tag: Entwicklung anstoßen: Konkrete Tools und Interventionen
  • Praktische Tools/Interventionen, z.B. Schritte der Wahrnehmung, narratives Coaching, Double-Loop-Coaching
  • Reflexion und Übungen zum growth mindset
  • Praxisbezogene Fallbeispiele
  • Hier können Sie ein Webinar zum Thema „Psychologie der Veränderung“ einsehen.

Das nehmen Sie mit

  • Psychologie der Veränderung
  • Psychologie der Persönlichkeit
  • Gruppendynamik
  • Ich-Entwicklung nach Loevinger
  • Positive Psychologie
  • Growth mindset fördern
  • Konkrete Interventionen für Entwicklung

Methoden

Mit Achtsamkeit zum persönlichen und unternehmerischem Erfolg

FÜR ALLE DIE LERNEN WOLLEN, WIE SIE POSITIV MIT STRESS UND VERÄNDERUNGEN UMGEHEN UND WIE SIE EINE GROSSE WIDERSTANDSKRAFT GEGEN NEGATIVE EXTERNE EINFLÜSSE ENTWICKELN WOLLEN.

Darum gehts

Das Seminar basiert auf der Überzeugung, dass in einer digitalen Welt eine gefestigte Persönlichkeit eine der Schlüsselkompetenzen für beruflichen sowie privaten Erfolg darstellt. Gefestigte Persönlichkeiten sind ausgeglichen, verfügen über eine ausgeprägte Konfliktfähigkeit und bringen eine hohe Frustrationstoleranz mit. Sie haben klare Werte und Ziele, haben keine Angst vor Konflikten und können besser mit Rückschlägen umgehen. Diese Eigenschaften haben einen starken Einfluss auf ihr tägliches Handeln und tragen dadurch maßgeblich zum Erfolg von Teams und Unternehmen bei.

Am ersten Tag des Resilienz & Inner Leadership Seminars liegt der Fokus auf dem „Ich“. Die Teilnehmer erfahren, wie sie das eigene Selbstbewusstsein erkennen, sich ein effektives Stressmanagement, sowie eine geeignete Struktur durch tägliche Rituale erarbeiten können. Am zweiten Seminartag liegt der Fokus auf dem „Wir“. Hier erfahren die Teilnehmer u.a. wie sie Konflikte konstruktiv lösen können und wie Führung positiv gestaltet werden kann.

Zielgruppe

Inhalte

  1. Die „Challenge Change“ meistern dank wirkungsvoller Mikro-Übungen
  2. Strategien zur konstruktiven Konfliktlösung durch Empathie erarbeiten
  3. Positive Führung als Basis für eine positive Unternehmenskultur
  4. Individuelle Ressourcen und Stressoren identifizieren und dabei Motivation erkunden
  5. Erarbeitung eines individuellen Ziel- und Maßnahmenplans für mehr Widerstandskraft
  6. Selbstwirksamkeit durch Flow-Erlebnisse sichtbar machen und stärken

Das nehmen Sie mit

  • Wie Sie als Führungskraft oder Mitarbeiter in allen Unternehmensbereichen Ihren persönlichen Herausforderungen gewappnet begegnen können.
  • Wie Sie in der schnellen, veränderungsgetriebenen, digitalen Welt als gefestigte Persönlichkeit agieren und damit Teams und Unternehmen zu Erfolg verhelfen

Methoden

Rahmenbedingungen:

  • 2-Tagesworkshop
  • Teilnehmeranzahl: sechs bis zwölf

Teamentwicklung

Scrum for Projects

FÜR TEAMS, DIE MIT SCRUM SCHNELLER ZUM PROJEKTERFOLG KOMMEN WOLLEN

Darum gehts

Dieser Workshop zeigt auf, wie die SCRUM Methodik und Prinzipien genutzt werden können, um damit effizienter und schneller Projekte zu steuern. Neben dem Kennenlernen von SCRUM wird ein exemplarisches Projekt mit SCRUM gestaltet.

Dieser Workshop richtet sich an Personen, die SCRUM als Arbeitsweise kennenlernen wollen oder Projektleiter, die SCRUM Prinzipien für Ihre eigenen Projekte nutzen wollen.

Zielgruppe

Inhalte

  1. SCRUM Arbeitsweise kennenlernen
  2. Einsatzgebiete von SCRUM erfahren
  3. Eigenes SCRUM Projekt anhand der Prinzipien erleben und durchführen
  4. Reflektion des Projektes und der Möglichkeiten durch SCRUM für die eigene Projektarbeit

Das nehmen Sie mit

  • SCRUM als Steuerungsinstrument für Projekte kennen
  • SCRUM selbst in einem Projekt erleben und Prinzipien für die eigene Arbeit nutzen

Methoden

Rahmenbedingungen:

  • Tagesworkshop
  • Teilnehmeranzahl: sechs bis zwölf

Design Thinking Basic

FÜR MOTIVIERTE & INNOVATIONSAFFINE MULTIPLIKATOREN IN SCHLÜSSELPOSITIONEN

Darum gehts

Die Teilnehmenden tauchen anhand einer eigenen Challenge in den Design Thinking Prozess ein, nähern sich der zentralen Herausforderung, bauen Prototypen und stellen diesen ihren Kunden vor. Erleben Sie das Potential von Design Thinking!

Dieser Workshop richtet sich an motivierte & innovationsaffine Multiplikatoren in Schlüsselpositionen

Zielgruppe

Inhalte

  1. Grundkenntnisse der DT Methode
  2. Sie kennen Methoden zur Entwicklung, Validierung und Testing von Geschäftsideen & Produkten
  3. Wie Sie Nutzerorientierung in Ihrer Organisation verbessern und Innovationen entwickeln können
  4. Wie Sie multidisziplinäre Teams zusammenstellen und die Zusammenarbeit mit Hilfe kreativer Methoden erfolgreicher gestalten.

Das nehmen Sie mit

  • Tagesworkshop
  • Teilnehmeranzahl: sechs bis zwölf

Methoden

Rahmenbedingungen:

  • Tagesworkshop
  • Teilnehmeranzahl: sechs bis zwölf

Agile Methoden

FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND ENTSCHEIDER DIE MIT AGILEN METHODEN FÜHREN WOLLEN UND ALLE PERSONEN DIE AGILE METHODEN KENNENLERNEN UND EINSETZEN WOLLEN.

Darum gehts

Dieser Workshop gibt einen guten
Überblick über die Arbeitsweisen der agilen Welt. Die Teilnehmenden erleben selbst durch Ausprobieren verschiedene agile Methoden und erkennen den Nutzen für den eigenen Einsatz in der alltäglichen Arbeit.

Dieser Workshop richtet sich an Führungskräfte und Entscheider, die mit agilen Methoden führen wollen und alle Personen, die agile Methoden kennenlernen und einsetzen wollen.

Zielgruppe

Inhalte

  1. Agilität – eine Einführung
  2. Überblick verschiedener agiler Methoden
  3. Ausprobieren von agilen Methoden wie Retrospektiven, Arbeiten in Sprints, Prototypen, Kundenzentrierung
  4. Anwendung auf die eigene Arbeit

Das nehmen Sie mit

  • Einen kompakten Überblick zu agilem Arbeiten sowie den relevanten agilen Methoden.
  • Wie Sie die Veränderungsprozesse der agilen / digitalen Transformation sowie die Auswirkungen auf Organisationen, Teams und Sie selbst zu verstehen.
  • Wie Sie Kundenzentrierung wirklich leben und Produkte, Services sowie Prozesse an den Bedürfnissen der Kunden / Nutzer ausrichten.

Methoden

Rahmenbedingungen:

  • Tagesworkshop
  • Teilnehmeranzahl: sechs bis zwölf

Kanban Basic

FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND ENTSCHEIDER DIE MIT KANBAN PROJEKT-TEILAUFGABEN UND – KAPAZITÄTEN KLAR STRUKTURIEREN UND EINEN EFFEKTIVEN WORKFLOW ENTWICKELN WOLLEN.

Darum gehts

Im Kanban Basic Seminar lernen die Teilnehmer die Prinzipien und Rollen der Kanban Methode kennen. Anhand von praktischen Beispielen lernen sie, wann die Methode zum Einsatz kommen kann. Sie erarbeiten Case Studies, führen Simulationen durch und bekommen Tipps, Tricks & Tools an die Hand, um Kanban auch in ihrem eigenen Kontext anwenden zu können. Die Teilnehmer erfahren, welche Potentiale aber auch Hindernisse mit der Implementierung von Kanban in Unternehmen bzw. Organisationen verbunden sind und entwickeln entsprechende Umsetzungsstrategien, um die Einführung von Kanban in den eigenen Unternehmenskontext optimal vorzubereiten.

Dieser Workshop richtet sich an Führungskräfte und Entscheider, mit Kanban Projekt-Teilaufgaben und –Kapazitäten klar strukturieren und einen effektiven Workflow entwickeln wollen.

Zielgruppe

Inhalte

  1. Kanban kennenlernen und die Grundprinzipien verstehen (Werte, Prinzipien und Praktiken)
  2. Eine Case Study erarbeiten und in einer Kanban-Simulation den Mehrwert von Kanban erfahren
  3. Lernen wie Sie Kanban in Ihrer Organisation oder Ihrem Unternehmen einführen und nutzen können
  4. Einsatzmöglichkeiten, Potentiale & Hindernisse die mit der Einführung von Kanban in Verbindung stehen analysieren
  5. Einführungs- und Umsetzungsstrategie für Kanban entwickeln

Das nehmen Sie mit

  • Fähigkeit, sich zukünftig auf die sich ändernden Marktbedingungen flexibler und fokussierter zu agieren
  • Die Grundlagen von „Lean Kanban“ richtig zu verstehen und zu beurteilen wie und wie die Kanban-Methode in Ihr Umfeld passt.
  • Wie Sie eine höhere Planungsverlässlichkeit und eine nachhaltigere Geschwindigkeit der (Wissens-) Arbeit Ihrer Organisation erreichen.
  • Wie Sie sowohl Kommunikation, Kollaboration als auch die Qualität Ihrer Arbeitsergebnisse verbessern.

Methoden

Rahmenbedingungen:

  • Tagesworkshop
  • Teilnehmeranzahl: sechs bis zwölf

Schicken Sie mir eine Nachricht.

Gerne helfe ich Ihnen weiter!